Hmmm...       ;-)

 

Legen Sie sich zu Anfang der Baumaßnahme 500 € beiseite.
Das sieht zu Anfang nach nicht viel aus, aber gegen Ende der Baumaßnahme werden Sie 500 € sehr zu schätzen wissen.


Wenn es irgendwann so richtig hakt, der Bau nicht weitergeht, der Partner am Rad dreht, die Termine drücken, die Eigenleistung doch zu viel war,  … .  

Dann nehmen Sie diese 500 € und machen gemeinsam ein Wellnesswochenende.


Dieses Geld ist besser angelegt als wenn Sie es auch noch in den Bau stecken.
Da ist der Rest Ihres Geldes ohnehin.
Was sollten  500 € da noch ausmachen.


Vielleicht retten Sie aber so Ihre Partnerschaft.
Schöpfen Sie neue Kraft.

 

Wenn Sie es nicht für diesen Zweck brauchen, weil alles wunderbar gelaufen ist,  dann teilen Sie es auf:

1. Als Dankeschön für die Bauleute, die mitgedacht und dafür gesorgt habe, daß Sie es nicht den ersten Zweck
    brauchen.*
2. Machen Sie Ihren Kindern eine Freude.
    Wenn die umziehen müssen fällt es ihnen ja doch vielleicht schwerer als gedacht. 


Wenn Sie noch keine Kinder haben --> guter Zeitpunkt für ein Wellnesswochenende?

 

* Beim Richtfest?
Richtfest nicht vergessen, damit Ihnen der Bau nicht abbrennt.
Kleiner Umschlag, (Danke, erstmal bis dahin.) und die Leute sind beim Innenausbau doppelt motiviert.